Offizielle Einweihung

"In der alten Halle - Sport in keinem Falle" tönte es am Montag laut in der neuen Grundschulturnhalle, welche am 24.10.2016 offiziell eingeweiht wurde. Der Grundschulchor eröffnete mit dem Sportler-Boogie den Festakt.
 
 
Herr Oberbürgermeister Weigel freute sich besonders, dass die rund 450 Grundschüler jetzt nicht mehr mit dem Bus zum Sportunterricht fahren müssen, sondern die Turnhalle direkt auf dem Schulgelände liegt. Er bedankte sich bei allen an diesem Projekt Beteiligten und lobte deren reibungslose Zusammenarbeit. 
Für Landtagsabgeordneten Martin Schöffel wirkt die Turnhalle schon fast wie eine Wohlfühl- und Fitnessarena. Er freute sich besonders über das Einhalten des Zeit- und Kostenplans. Regierungsvizepräsident Engel überbrachte Grüße der Regierung von Oberfranken und lobte dieses Leuchtturmprojekt.
Abschließend erteilten Pfarrer Christoph Schmidt und Pfarrer Josef Triebenbacher den Segen, bevor es für alle Gäste ins Foyer, welches Turnhalle und Stadthalle verbindet, ging. Dort fand die offizielle Namensgebung der Stadthalle (ehem. Städtische Turnhalle) statt.
 
Die Freianlagen werden im Jahr 2017 fertiggestellt. Ein neu gestalteter Verkehrsübungsplatz wird den Pausenhof bereichern. Im angrenzenden Kirchpark soll ein generationsübergreifender Inklusionsspielplatz entstehen.
 
 

Fotos