BENKER-AREAL Kinderhaus

_KiTa%20Benker
 
Nach Abbruch der nicht unter Denkmalschutz stehenden Gebäudesubstanz des BENKER-AREALS seit dem Jahr 2014 steht nunmehr ein rund 3 ha großes Gelände für eine Neubebauung zur Verfügung. Wichtiger Bestandteil und Auftakt in das neue BENKER-AREAL ist ein vorgesehener Baukörper, der künftig durch eine Kinderbetreuungseinrichtung genutzt werden soll. Es war die Aufgabe eines Realisierungswettbewerbs, für das geplante Kinderhaus, was als Überbegriff für die Unterbringung von drei Einrichtungen (Kinderkrippe, -garten, Hort) steht, auf Basis des bestehenden städtebaulichen Entwurfs eine konkrete bauliche Umsetzung der städtebaulichen Vorgaben zu entwickeln. Insgesamt 20 Architekturbüros wurden durch ein Losverfahren ausgewählt, das ca. 1.830 m² große Gebiet hinsichtlich einer Neubebauung zu überplanen. Im neuen Kinderhaus sollen 175 Kinder (Krippe, Kindergarten, Hort) untergebracht werden. In Zusammenarbeit mit einem Landschaftsarchitekten gaben 16 Büros Entwürfe ab, welche durch ein Beratungsgremium bewertet wurden. Aus der Jurysitzung gingen zwei erste Sieger hervor, welche sich im Rahmen eines Vergabeverfahrens der Stadt Marktredwitz präsentierten. Das ortsansässige Architekturbüro Hilgarth hat in Kooperation mit dem Landschaftsarchitekturbüro Stadt-Land-Fanck, Tirschenreuth, das Verfahren für sich entschieden.
 
%255FKiGa